Nominierung zum Deutschen Traumhauspreis 2014

Heinz von Heiden Stadtvilla Köpenick in der Kategorie „Familienhäuser“ nominiert

Smarte Stadtvilla Köpenick: Moderner Wohnkomfort auf dem Höchststand der Technik
Das Heinz von Heiden Musterhaus Köpenick besticht durch seine moderne Stadtvillen-Architektur und bietet mit seinen 146 Quadratmetern jede Menge Platz. Aufgrund seiner bodentiefen Fensterelemente ist das Haus lichtdurchflutet, ein voll verglaster Rechteck-Erker mit Balkon und Giebeldreieck im Obergeschoss verleihen dem Haus seinen unverwechselbaren Charakter. Die französischen Balkone fügen sich harmonisch in das architektonische Gesamtbild ein. Der in die Eingangsgestaltung nahtlos integrierte Carport stellt auch bei diesem Heinz von Heiden-Musterhaus ein gestalterisches Highlight mit zugleich hoher Funktionalität dar.

HvH-Stadtvilla Koepenick

Dank der intelligenten Haustechnik hat Heinz von Heiden das Musterhaus komfortabel, sicher und energieeffizient gemacht. Über die innovativen Joonior Systems von Telefunken Smart Building lassen sich Beleuchtung, Fußbodenheizung und Jalousien bequem über mobile Endgeräte steuern. Eine App ermöglicht zusätzlich die Bedienung der Wärmepumpe vom Smartphone aus. Die Villa Köpenick ist technisch wegweisend: sobald niemand mehr im Raum ist, geht das Licht aus; wird ein Fenster geöffnet, schaltet sich die Heizung aus und nach Verschließen des Fensters wieder an; beim Verlassen des Hauses genügt ein Tastendruck und alles ist ausgeschaltet und verschlossen.

Beim diesjährigen Deutschen Traumhauspreis wurde Heinz von Heiden mit der Stadtvilla Köpenick in der Kategorie „Familienhäuser“ nominiert. Leser und Internetnutzer können in der Zeit vom 4. Februar bis 4. April 2014 online für ihr Traumhaus abstimmen. Unter www.schwaebisch-hall.de und www.immonet.de stehen die jeweils fünf Häuser in sieben Kategorien zur Abstimmung bereit.

 

 

DTP_Logo_Fam_RGB_klein

Advertisements