Achtes Turnier des Möbel Hesse Golf Cups 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

ACHTES TURNIER DES MÖBEL HESSE GOLF CUPS 2014

SPIELER MESSEN SICH AN ZWEI TAGEN IM GOLFCLUB HANNOVER AN HEINZ VON HEIDENS „CHIP ‚N‘ WIN“-WAND

Auch die Starter beim zweitägigen Abschlussturnier des Möbel Hesse Golf Cups, das am 20. Und 21. September 2014 im Golfclub Hannover stattfand, durften sich an der beliebten Heinz von Heiden „Chip ’n‘ Win“-Wand versuchen.
Natürlich wurde die Summe der Preise am letzten Turnier-Wochenende verdoppelt, und so gab es am Samstag und wie am Sonntag attraktive Heinz von Heiden-Tagespreise zu gewinnen.

Auch im Golfclub Hannover war die „Chip ’n‘ Win“-Wand von Sponsor Heinz von Heiden ein Besuchermagnet.

Mit 300 Punkten und einem Handicap 12,0 sicherte sich Sabine Dickhauser vom Golfclub Hannover am ersten Spieltag Platz eins und das Golf Tragebag. Sigrid Stawski vom Golfclub Steinhuder Meer gewann mit 200 Punkten Handicap 35,6 das Golf Travelcover. Der Golf Regenschirm ging an Christian Baade vom Golfclub Langenhagen, er kam bei einem Handicap von 19,6 auf 200 Punkte.

via Achtes Turnier des Möbel Hesse Golf Cups 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Advertisements