Baustellenparty war ein voller Erfolg

BAUSTELLENPARTY_Team

Fußballfans und Häuslebauer hatten viel Spaß in Burgwedel

Isernhagen, 23.10.2018 – Großer Andrang herrschte am vergangenen Sonntag auf der Heinz von Heiden-Baustellenparty im Baugebiet „Am Pöttcherteich“ in Burgwedel. Schon weit vor dem offiziellen Start um 12 Uhr kamen die ersten Gäste, um sich in Ruhe umzusehen. Für Bauinteressenten stand ein sich im Bau befindendes Massivhaus zur Besichtigung offen, das Heinz von Heiden-Vertriebsteam beantwortete Fragen zum Baugebiet, dem Hausbau an sich und unterstützte mit Plänen, Infomaterialien und mehr.

BAUSTELLENPARTY_an_der_Fotobox

Highlight der Veranstaltung war dann der Auftritt der Roten. Die erste Mannschaft des Bundesligisten Hannover 96 reiste im Mannschaftsbus an und wurde von gut 400 wartenden Fans mit einem freudigen Applaus begrüßt. Bevor die Fußballfans an unterschiedlichen Stationen mit den Spielern auf Tuchfühlung gingen, begrüßte Heinz von Heiden-Geschäftsführer Dr. Helge Mensching alle Partybesucher und wünschte viel Spaß. Natürlich nicht ohne den Bauherren Petra von Wrangel-Wilkens und Rainer Wilkens zu danken, die ihr Haus und ihr Grundstück für die Baustellenparty zur Verfügung gestellt hatten. „Da wir unsere Produkte – unsere Massivhäuser – nicht wie andere Sponsoren mit ins Stadion nehmen können, haben wir die Jungs auf die Baustelle geholt“, führte Dr. Mensching aus. Eine gute Idee, wie der Andrang der Fans zeigte.

Hannover 96 zum Greifen nah

Nach der Begrüßung hatten die Fans ihre Stars eine ganze Stunde lang für sich. An der Fotobox posierten die Spieler für lustige Schnappschüsse, am Autogrammtisch wurde alles signiert, was das Fanherz begehrte und am Betonmischer unterstützen sie vor allem die Kinder dabei, den Ball ins Schwarze zu bugsieren. Alexander und Jonas bewiesen tolles Ballgefühl, versenkten den Ball bei sechs Versuchen fünfmal im Betonmischer und dürfen nun bei einem Heimspiel der Rückrunde auf dem Heinz von Heiden-Fansofa in der HDI Arena Platz nehmen.

BAUSTELLENPARTY_Autogramme

Für das leibliche Wohl sorgte die Fleischerei Riedel aus Langenhagen, bei einer Bratwurst und einem kühlen Getränk verweilten viele Besucher der Baustellenparty auch nach der Abfahrt der Roten, um sich auszutauschen.

BAUSTELLENPARTY Betonmischer

Alles in allem war die Baustellenparty ein voller Erfolg – eine Wiederholung im nächsten Jahr ist nicht ausgeschlossen.

 

Weitere Informationen finden sich unter: Baustellenparty war ein voller Erfolg – Aktuelles – Heinz von Heiden

 

 

Fansofa-Gewinner Baustellenparty

Advertisements

Spatenstich in Büsum

Beim offiziellen Spatenstich wird kräftig angepackt (v.l.n.r.): Peter Ruschepaul, Deutsche Bauwelten GmbH, Bauamtsleiter Martin Meyer, Bürgervorsteher Gerd Gehrts, Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje, Ralph Rubien vom Ingenieurbüro Bornholdt und Klaus Feddersen von der bauausführenden Firma Puhlmann.

Beim offiziellen Spatenstich wird kräftig angepackt (v.l.n.r.): Peter Ruschepaul, Deutsche Bauwelten GmbH, Bauamtsleiter Martin Meyer, Bürgervorsteher Gerd Gehrts, Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje, Ralph Rubien vom Ingenieurbüro Bornholdt und Klaus Feddersen von der bauausführenden Firma Puhlmann. 

Erschließung des Büsumer Baugebietes am Westereck/Neuenkoog beginnt

Mit einem beherzten Spatenstich wurde am vergangenen Freitag, der offizielle Baustart im Büsumer Baugebiet am Westereck/Neuenkoog eingeläutet. Dazu kamen Vertreter aus dem Amt und der Politik mit Vertretern der Deutsche Bauwelten GmbH zusammen, um bei einem kleinen Empfang die beginnenden Erschließungsarbeiten zu feiern.

Weitere Informationen unter: Spatenstich in Büsum – Aktuelles – Heinz von Heiden

Einladung zum ersten Spatenstich

 

Erschließung des Büsumer Baugebietes am Westereck/Neuenkoog beginnt

Isernhagen, 25.09.2018 – Zum offiziellen Baustart im Büsumer Baugebiet am Westereck/Neuenkoog wird es am Freitag, 28. September 2018, um 13 Uhr, einen gemeinsamen ersten Spatenstich geben. Dazu wird der Bürgermeister, Herr Hans-Jürgen Lütje, Mitglieder der Gemeindevertretung und Vertreter aus dem Amt und erwartet.

Nach langer Vorplanung beginnen damit die Erschließungsarbeiten auf den Flächen nördlich des Erlengrundes. Dazu zählen die Verlegung sämtlicher Versorgungsleitungen inklusive der Kanalisation und eines Glasfasernetzes für schnelles Internet. Ganz neu entsteht in dem Zuge als Baustraße der künftige Triftsweg. Die Umsetzung der Erschließung erfolgt dabei durch die Deutsche Bauwelten GmbH, ein Unternehmen der Heinz von Heiden-Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter: Einladung zum ersten Spatenstich – Heinz von Heiden

Erschließung Baugebietes „Am Amtshof“ in Pattensen beginnt

 

ERSCHLIESSUNG BAUGEBIETES „AM AMTSHOF“ IN PATTENSEN BEGINNT

OFFIZIELLER SPATENSTICH IST ERFOLGT

Im Pattenser Ortsteil Schulenburg fand am 14.09.2018 der offizielle Spatenstich im Baugebiet „Am Amtshof“ statt. Die Bürgermeisterin der Stadt Pattensen, Ramona Schumann, die Ortbürgermeisterin von Schulenburg, Svenja Blume, und Axel Müller, Erster Stadtrat der Stadt Pattensen und Leiter des Fachbereichs Technische Dienste ließen es sich nicht nehmen beim offiziellen Baustart dabei zu sein. Mit von der Partie waren auch Peter Ruschepaul und Kai Richter, die das Bauprojekt für den Erschließungsträger Deutsche Bauwelten GmbH leiten und koordinieren sowie Matthias Neitz vom ausführenden Bauunternehmen NN Neitz GmbH.

 

Weitere Informationen unter: Erschließung Baugebietes „Am Amtshof“ in Pattensen beginnt – Aktuelles – Heinz von Heiden

Baumesse \’Blickpunkt Eschendorfer Aue\‘

\'Blickpunkt Eschendorfer Aue\' vom 21.04. - 22.04.2018 in Rheine

Datum: 21.04.2018 – 22.04.2018
Uhrzeit: 10:00 – 17:00

Besuchen Sie uns auf der Baumesse \’Blickpunkt Eschendorfer Aue\‘ vom 21.04. – 22.04.2018 in Rheine.

VOM BAUWUNSCH ZU ECHTEN BAUMÖGLICHKEITEN

Über 500 Bürger haben bereits Interesse am neuen Baugebiet Eschendorfer Aue gezeigt. Nun wird es Zeit, diesen und allen anderen Bürgern zu zeigen, wie die nächsten Schritte aussehen können. Welche konkreten Pläne gibt es? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um die Chance auf eines der begehrten Grundstücke zu erhöhen? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es vom 21. bis zum 22. April, jeweils ab 10.00 Uhr.

Weitere Informationen unter: Baumesse \’Blickpunkt Eschendorfer Aue\‘ – Heinz von Heiden

Nordischer Wohnflair neu interpretiert – Aktuelles – Heinz von Heiden

Neues Heinz von Heiden-Musterhaus in Hamburg wurde eröffnet


Ab sofort steht das neue Musterhaus „Elbmosaik“ Bauinteressenten offen.

Am 4. Juni 2016 wurde im Baugebiet Vogelkamp Neugraben im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek das neue Heinz von Heiden-Musterhaus „Elbmosaik“ eröffnet. Zu diesem Anlass waren auch der Architekt Professor Bernhard Hirche und IBA-Projektkoordinatorin Silke Schumacher anwesend, denn beim Musterhaus handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des von der IBA Hamburg GmbH beauftragten Architekten und Heinz von Heiden.

Quelle: Nordischer Wohnflair neu interpretiert – Aktuelles – Heinz von Heiden

Raum zum Leben

Das Baugebiet Jahnsportplatz im Velbert

Auf dem Gelände des ehemaligen Jahnsportplatzes Velbert, wo früher bis zu 5.000 Zuschauer ihrem Fußballverein zujubelten, entsteht heute ein neues Wohngebiet mit 27 Einheiten. Das im Süden von Velbert liegende Baugebiet im Stadtteil Neviges grenzt unmittelbar an die Städte Wuppertal und Wülfrath. Die Wohnungsbaugesellschaft Velbert mbH errichtet dort in Kooperation mit der Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser sowie mit dem Immobilienfinanzierer Hüttig & Rompf 14 schlüsselfertige Doppelhaushälften.

Wohngebiet mit 27 Einheiten - Baugebiet im Stadtteil Neviges

Wohngebiet mit 27 Einheiten – Baugebiet im Stadtteil Neviges

Ein Wohnerlebnis für die ganze Familie

Die auf den rund 300 m² großen Grundstücken entstehenden Häuser sind eine Ausstattungsvariante, basierend auf dem Doppelhaus „Baden“ von Heinz von Heiden. Mit einer Wohnfläche von ca. 150 m² – aufgeteilt auf drei Etagen – bieten sie auch ausreichend Platz für Familien. Jede Doppelhaushälfte verfügt über vier Zimmer. Im Erdgeschoss befindet sich neben dem großen Wohn-/Essbereich mit offener Küche ein Gäste-WC, ein Hauswirtschafts- und Abstellraum. Zu dem Obergeschoss gehören neben dem Schlafzimmer noch zwei weitere Zimmer und das Bad.

Ein Highlight ist auf jeden Fall das große Studio im Dachgeschoss. Hier bietet sich ein besonderer Platz, um seinem Hobby freien Lauf zu lassen oder gar ein drittes Kinderzimmer einzuplanen.

Wer etwas kleiner bauen möchte, kann auch die Variante mit 132 m² Wohnfläche wählen – die Aufteilung der Räume ist dabei identisch. Zu dem Baugebiet zählen 13 weitere Grundstücke zwischen 345 m² und 581 m², die individuell ohne Bauträgerbindung bebaut werden können.

Grundriss_groß

Velbert – eine Stadt mit vielen Möglichkeiten

VelbertMuenzbrunnen.jpg
Von User:Erbsensuppe – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=992306

Die als familienfreundlich ausgezeichnete Stadt Velbert liegt trotz der Nähe zu den umliegenden Großstädten im Grünen. Das Baugebiet im Stadtteil Neviges liegt dabei in unmittelbarer Nähe des historischen Stadtkerns. Einkaufsmöglichkeiten für den alltäglichen Bedarf sind ausreichend vorhanden und werden durch den über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Wochenmarkt in der Fußgängerzone ergänzt. Durch die optimale Bus- und S-Bahn-Anbindung sind die Nachbarstädte auch ohne Auto gut zu erreichen und machen das Wohngebiet zum perfekten Lebensmittelpunkt für junge Familien, Naturliebhaber und Pendler.

Interessenten wenden sich bitte direkt an den Heinz von Heiden-Vertrieb in Nordrhein-Westfalen:

Dieckmann Immobilien GmbH
Letmather Str. 123
58239 Schwerte
Tel.: 02304 – 973401

E-Mail: Info@dieckmann-immobilien.de

Weitere Informationen zum Baugebiet finden Sie im Internet unter: http://www.jahnsportplatz.de/