Heinz von Heiden beim Möbel Hesse Golf Cup 2015 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

HEINZ VON HEIDEN BEIM MÖBEL HESSE GOLF CUP 2015

ES WIRD WEITER GECHIPT UND GEWONNEN

Im Peiner Land, genauer gesagt im Golf-Club Peine-Edemissen, fand am Wochenende das vierte Turnier im Rahmen des Möbel Hesse Golf Cups 2015 statt. Sponsor Heinz von Heiden war auch hier mit der „Chip ’n‘ Win Wand“ vor Ort. Unter allen Teilnehmern, die hier antraten, wurden ein Golf Tragebag, ein Golf Travelcover und eine Golf Sportsbag verlost.

Bei der offiziellen Preisverleihung übergab Bauherrenfachberater Michale Arnold den Siegern ihre Gewinne.

via Heinz von Heiden beim Möbel Hesse Golf Cup 2015 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Advertisements

„Chip ’n‘ Win“ im Golfpark Steinhude – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Am Ende des Turniertages versammelten sich die besten Golfer und die drei Gewinner des „Chip ’n‘ Win“-Wettbewerbes mit unserem Heinz von Heiden-Regionalleiter Andreas Witte zu einem gemeinsamen Erinnrungsfoto.

„CHIP ‚N‘ WIN“ IM GOLFPARK STEINHUDE

HEINZ VON HEIDEN UNTERHÄLT TURNIERTEILNEHMER MIT GESCHICKLICHKEITSWETTBEWERB

Anlässlich des zweiten Turniers im Rahmen des diesjährigen Möbel Hesse Golf Cups lud Sponsor Heinz von Heiden im Golfpark Steinhuder Meer zum Geschicklichkeitswettbewerb an der „Chip ’n‘ Win“-Wand ein. Wer es bei drei Versuchen schaffte, möglichst viele Bälle exakt zu platzieren und so hohe Punktzahlen zu erreichen, hatte die Nase vorn.

via „Chip ’n‘ Win“ im Golfpark Steinhude – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

7. Möbel Hesse Golf Cup 2014 in Gleidingen – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

7. MÖBEL HESSE GOLF CUP 2014 IN GLEIDINGEN

STEFAN HODEL GEWINNT AN DER „CHIP ‘N‘ WIN“-WAND DEN ERSTEN PREIS

Die Teilnehmer des Möbel Hesse Golf Cups trafen sich vergangenen Samstag auf dem Golfplatz in Gleidingen um das siebte Turnier auszutragen. Heinz von Heiden war auch dieses Mal wieder mit der „Chip ’n‘ Win“-Wand vor Ort.

Zahlreiche Golfer nutzten die Chance dort ihre Geschicklichkeit zu beweisen und sich so einen der attraktiven Tagespreise zu sichern. Sieger des Wettbewerbs mit 200 Punkten wurde Stefan Hodel, er durfte das Heinz von Heiden-Tragebag mit nach Hause nehmen. Auf Platz zwei kam Thorsten Waldmann – auch er erreichte 200 Punkte, konnte aber ein besseres Handicap vorweisen. Sein Gewinn: das praktische Golf-Travelcover. Drittplatzierter mit 200 Punkten und damit Gewinner des Golf-Regenschirms wurde Martin Schmidt.

via 7. Möbel Hesse Golf Cup 2014 in Gleidingen – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

MÖBEL HESSE GOLF CUP 2014

AM 13. SEPTEMBER GEHT ES WEITER: DIE SOMMERPAUSE IST BEENDET

Auch in Gleidingen können sich die Spieler wieder an der Heinz von Heiden-„Chip ’n Win“-Wand messen.

Nach einer mehrwöchigen Sommerpause steht am Samstag, 13. September 2014, das nächste Turnier im Möbel Hesse Golf Cup an. Der Startschuss fällt um 10.30 Uhr. Gespielt wird auf dem Golfplatz in Gleidingen.Auch die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist am Samstag wieder mit von der Partie. Neben der Teilnahme am Golfturnier dürfen die Gäste in Gleidingen sich beim beliebten „Chip ’n Win“-Contest an der exklusiven Heinz von Heiden-Chiping-Wand im Einlochen versuchen.

via Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

MÖBEL HESSE GOLF CUP 2014

Marcus Schendzielarz zeigte viel Geschick an der „Chip ’n‘ Win“-Wand des Massivhausherstellers und sicherte sich so den 1. Platz und das Heinz von Heiden-Travelbag.

MARCUS SCHENDZIELARZ GEWINNT DEN „CHIP ‚N‘ WIN“-WETTBEWERB IN REHBURG

Beim Golfclub Rehburg-Loccum trafen sich die Teilnehmer des Möbel Hesse Golf Cups am vergangenen Samstag, um das sechste Turnier auszutragen. Auch Heinz von Heiden war wieder mit der „Chip ’n‘ Win“-Wand vor Ort. Zahlreiche Golfer nutzten die Chance dort ihre Geschicklichkeit zu beweisen und sich so einen der attraktiven Tagespreise zu sichern. Sieger des Wettbewerbs mit 200 Punkten wurde Marcus Schendzielarz, er durfte das Heinz von Heiden-Tragebag mit nach Hause nehmen. Auf Platz zwei kam Ralph Krichel – auch er erreichte 200 Punkte, konnte aber ein besseres Handicap vorweisen. Sein Gewinn: das praktische Golf-Travelcover. Drittplatzierter mit 100 Punkten und damit Gewinner des Golf-Regenschirms wurde Ulrich Bauer.

via Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

MÖBEL HESSE GOLF CUP 2014

DANIEL ROHNE GEWINNT AN DER CHIP ‘N‘ WIN-WAND DEN ERSTEN PREIS

Das Heinz von Heiden-Team war wieder mit der beliebten Chip ’n‘ Win-Wand dabei.

Am Samstag, den 12. Juli 2014, ging der Möbel Hesse Golf Cup in die vierte Runde. Bei angenehmen Temperaturen lud dieses Mal der Burgdorfer Golfclub zum gemeinsamen Einlochen ein. Die rund 79 Teilnehmer bewiesen auch an diesem Tag durch viel Geduld ihre Geschicklichkeit an der Heinz von Heiden-Chip ‘n‘ Win-Wand.

via Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.

Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

MÖBEL HESSE GOLF CUP 2014

HELMUT DURST GEWINNT DEN „CHIP’N’WIN“-WETTBEWERB IM GOLFCLUB BURGWEDEL

Auch am vergangenen Samstag war das Heinz von Heiden-Team wieder in Sachen Golf aktiv und bereicherte das Turnier des Möbel Hesse Golf Cups in Burgwedel. So hatten auch die Turnierteilnehmer im Golfclub Burgwedel die Gelegenheit, sich an der „Chip’n’Win“-Wand zu versuchen. Besonders erfolgreich war Helmut Durst, 2. Vorsitzender des Golfclubs Burgwedel, der bei einem Handicap von 11,3 ganze 300 Punkte erreichte und so das Heinz von Heiden-Golfbag mit nach Hause nehmen durfte.

via Möbel Hesse Golf Cup 2014 – Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser.